© Yannick Derennes
Das Kouign Amann

Das Kouign amann

Si la sardine est la reine de la baie de Douarnenez, le Kouign Amann en est le roi ! Emblème de la ville et de son territoire, le fameux gâteau typiquement douarneniste est l’un des mets bretons les plus connus.

Ein typischer Douarnenez-Kuchen

Kouign und Amann sind Wörter aus dem Bretonischen: Kuchen und Butter. Der Kouign Amann wird aus Brotteig, Zucker und Butter gemacht und wird den Gaumen eines jeden wahren Genießers überzeugen. Der heute für Douarnenez so typische Kuchen entstand im Jahr 1860, und zwar aus einem Zufall heraus.

Als eines Tages die Kundschaft in der Bäckerei-Konditorei eine nicht enden wollende Schlange bildete, improvisierte der Bäcker Yves René Scordia eine neue Rezeptur aus den Zutaten, die er bei der Hand hatte: Brotteig, Butter und Zucker. Er wollte einfach seine Kunden zufriedenstellen und bediente sich der Blätterteigtechnik, bei der die Teigschichten mehrere Male übereinandergeschlagen werden. Der fertige Kuchen war umwerfend: ein Blätterteigkuchen mit viel Butter und Zucker, eine goldgelb gebackene karamellisierte Kruste und ein leichter Buttergeschmack…

Die Bäckereien haben sich zum Verein „Der Echte Douarnenez-Kouign Amann“ zusammengeschlossen, backen auch heute weiter und hüten die Traditionen. Besuchen Sie eine von ihnen!

Informations complémentaires

Où manger du Kouign amann ?

 

  • Chez les membres de l’association du Véritable Kouign Amann de Douarnenez
  • La Maison du Kouign Amann
    5 rue J-Jaurès – Douarnenez
    Tél : 02 98 92 01 40
  • La biscuiterie du Pays de Douarnenez
    4 route du Parc Land – Kerlaz
    Tél : 02 98 91 09 00