© S. Camus
Entdecken Siedie Bucht von Douarnenez

Panoramablick über die Bucht von Douarnenez

Natürliche Küste und Strände mit feinem Sand – die Bucht von Douarnenez bietet unglaublich abwechslungsreiche Landschaften und eine herrliche Wasserfläche für alle Wassersportarten.

Die Bucht von Douarnenez liegt zwischen der Halbinsel Crozon und dem Cap Sizun. Richtung Horizont öffnet sie sich zum Iroise-Meer, ist 16 km breit und 20 km lang. Durch ihr natürliches, außergewöhnlich schönes Küstengebiet gehört sie zum Meeresnaturpark Iroise.

In den gemäßigten Gewässern der Bucht hat sich ein für die Pflanzen- und Tierwelt vorteilhaftes Ökosystem entwickelt, ganze Fischschwärme suchen hier Schutz und Nahrung. So stand auch der Fischfang am Anfang der ersten menschlichen Siedlungen an der Bucht. Die ältesten erhaltenen Spuren stammen aus der Römerzeit. Im 19. Jahrhundert entstanden durch verstärkten Fischfang Häfen an den Küsten rund um die Bucht.

Die natürliche Küste, Strände mit feinem Sand gekrönt von beeindruckenden Felsspitzen nehmen jeden Wanderer und Naturbeobachter restlos für sich ein. Die weitläufige Wasserfläche bietet ideale Voraussetzungen für alle Wassersportarten: Segeln, Surfen, Tauchen, Baden…

Sportler schätzen diese Voraussetzungen, denn Wind und ein gewisser Wellengang gehören zum Alltag.