Kirche Saint‑Cadoan

Kirche Saint‑Cadoan

Die Kirche von Poullan-sur-Mer war das Herz und Zentrum einer großen Pfarrgemeinde, die sich bis nach Tréboul erstreckte. Sie wurde zwischen dem 15. und 17. Jahrhundert erbaut.

Der südliche Portalvorbau, verziert mit beschnitzten Holzbalken, ist einer der ältesten Teile. Eine Jahreszahl im Hauptschiff zeigt das Jahr 1628. Der Chor soll 1740 hinzugefügt worden sein. Manche Pfeiler und Arkaden erinnern teilweise an die Kérinec-Kapelle. Saint Cadoan lebte im 5. Jahrhundert und soll ein Schüler des heiligen Guénolé gewesen sein. Die Kirche steht unter Denkmalschutz.

Zum Außenbereich gehört der Kalvarienberg, dessen Sockel der Schleier der heiligen Véronique verziert.

Im hinteren Teil des Hauptschiffes erkennt man den Katafalk, in Schwarz gehüllt. Von Pferden gezogen diente er zum Abtransport der Särge. Solche Gegenstände werden recht selten in der Kirche aufgehoben, meist wurden sie bereits in den 1950er Jahren aufgegeben.

Die Kapitelle des Hauptschiffes sind mit Pflanzenmotiven verziert und mit grinsenden, schnurrbärtigen Gesichtern. Zahlreiche Banner hängen ebenfalls hier.

Ob an der Westfassade oder auf der gegenüberliegenden Seite, in Stein gemeißelte Schiffe erinnern an die Frömmigkeit der Seefahrer aus Tréboul.

Découvrez nos autres

églises et chapelles