© Cecil Mathieu
Hafenmuseum Port Musée

Hafenmuseum Port Musée

Wie kein anderes feiert dieses Museum Boote und Schiffe in der Bretagne und anderswo – doch auch die Menschen der maritimen Kulturen…

Ein Besuch in diesem Museum ist ein absolutes Highlight, denn das Hafen-Museum ist in ganz Frankreich wirklich einzigartig. Hier erfährt man mehr über Schiffe und Seefahrer aus der Bretagne und aus anderen Ländern – eine Reise durch die maritimen Kulturen in Europa, Asien, Afrika und in der pazifischen Inselwelt.

Am Hafenkai,

befindet sich die permanente Ausstellung (1500 m²): etwa zwanzig Schiffe, unzählige Gegenstände rund ums Meer, ein Bereich erzählt von den Fischkonservenfabriken, befristeter Ausstellungsbereich (1300 m²).

Im Museumshafen,

sind 8 Schiffe, von denen 4 zu besichtigen sind, vom Laderaum bis zur Schiffsbrücke: der Sand-Lastkahn Dieu Protège, der Dampfschlepper Saint Denys, das Bakenschiff Roi Gradlon und das norwegische Küstenschiff Anna-Rosa.
Erfahren Sie mehr über das beeindruckende Know-How der Seefahrer: im Sommer viele Animationen* im Museumshafen – ein Erlebnis für die ganze Familie.
(*gratis mit Ihrem Museumsticket).

Bistro

Eine Seefahrerschutzhütte der besonderen Art

Bistros standen im ganzen 20. Jahrhundert im Mittelpunkt des Seefahreralltags. Sie waren ein Ort der sozialen Kontakte, der Lohn wurde hier ausgezahlt und man konnte angeheuert werden. Häufig wurden sie von Witwen geführt und waren ein absolut wesentliches Rädchen im Getriebe der Wirtschaft und des Hafenlebens.

An der Anzahl und an der Entwicklung der Bistros kann man die sozialen Veränderungen des 20. Jahrhunderts ablesen. Wer kann sich heute noch vorstellen, dass es 1920 in Douarnenez ganze 400 davon gab? Schon 1956 waren es nur mehr 260, und heute sind kaum ein paar Dutzend übrig.
Mit der Ausstellung «Bistro» taucht man ein in einen geschlossenen, zum Meer hin offenen Museumsbereich. Neben dem zwielichtigen Image der Bistros bekommt man einen Einblick in eine bedeutende soziale Komponente der maritimen Gesellschaft. Die Ausstellung ist das Ergebnis ehrenamtlicher Nachforschungen in Verbindung mit dem Hafenmuseum Port‑Musée, ein Projekt, das bei einem regionalen Projektaufruf den ersten Preis gewann.

Vom 6. April 2019 bis zum 1. November 2020

Beachten Sie

die praktischen Informationen

 2020 Tarifs

Am Hafenkai und Im Museumshafen

Standardtarif Billigtarif- Kinder
Familie
7,5 € 4,5 € 20 €

Im Museumshafen

Standardtarif Billigtarif- Kinder Familie
5,5 € 3,5 € 15 €

 

Wie gelangt man zum Museum?

Place de l’Enfer, 29100 Douarnenez

Parkplätze in unmittelbarer Nähe.
Öffentliche Verkehrsmittel:
  • Städtisches Netzwerk „TudBus“ :
    • Autobuslinie 1 : Médiathèque – musée
    • Autobuslinie 2 und Autobuslinie 3 : Office de Tourisme -Gehen Sie die Port Rhu Straße entlang

Zugänglichkeit für Menschen mit Behinderungen

Besonderheiten je nach Behinderungen :
  • Körperliches Handicap :
    • Barrierefreies Gebäude
  • Hörbehinderung : keine besondere Vorrichtung
  • Sehbehinderung : keine besondere Vorrichtung

Weitere Informationen erhalten Sie unter +33(0)2 98 92 65 20

Öffnungszeiten :

4. April – 30. Juni / 1. September – 1. November

10h – 12h30 et 14h – 18h, montags geschlossen

1. Juli – 31. August

10h – 18h, 7j/7

 

 

Mehr

Top-Sehenswürdigkeiten