© Nicolas Job

Auf zu den Inseln!

Lust auf Neues?

Fahren Sie zu den Inseln bei Douarnenez! Eine Insel-Tour, wie Sie sie noch nie erlebt haben!

Insel Sein :

Die kleine flache Insel auf Meereshöhe im Iroise-Meer ist der Pointe du Raz vorgelagert. 244 Menschen leben hier das ganze Jahr und trotzen den Elementen. Es ist die kleinste der Ponant-Inseln, sie ist nur 2,5 km lang und 800m breit.

Highlights auf der Insel:

  • der Leuchtturm Goulenez,
  • das Seerettungsmuseum und das Inselmuseum,
  • die Kapelle Saint-Corentin,
  • und vor allem die herrliche Landschaft!

Ouessant und Inselarchipel Molène

Ouessant ist die westlichste der bretonischen Inseln und wahrscheinlich auch die natürlichste, von den Elementen heftig gebeutelt und geplagt. Die Insel besitzt ein schönes Ökomuseum über das Inselleben und ein Leuchtturm- und Bakenmuseum am Fuße des Leuchtturms Créac’h. Auch den Stiff-Leuchtturm kann man besichtigen: der Ausblick von oben über die Insel und das ganze Iroise-Meer ist herrlich, atemberaubend!

Die kleinen Inseln des Molène-Archipels im Norden des Meeresnaturparks Iroise gehören zum nationalen Naturschutzgebiet Iroise. Der Molène-Archipel bietet außerordentlich abwechslungsreiche Landschaften und eine bemerkenswerte Umwelt.